Vierer-Pokal - Halbfinalsieg gegen SV Barntrup
Mit einem klaren 4:0 Erfolg setzten sich die Schachfreunde im Halbfinale des Lippischen Viererpokals gegen den SV Barntrup durch. Den Auftakt machte Jörg Bundesmann an Brett 1 gegen Lu. Er nutzte Ungenauigkeiten seines Gegners in der Eröffnung zu einem schnellen Erfolg. Großes Neujahresglück hatte Joachim Stork in seiner Partie gegen Lennart Schünemann. Aus druckvoller Stellung berechnete er ein Figurenopfer falsch, welches sein Kontrahent jedoch verpasste zu widerlegen. Andreas Hoffmann konnte Materialgewinne souverän gegen Nils Hansmeier zum Partiegewinn führen. Auch Udo Hötger spielte druckvoll und fehlerfrei und gewann verdient gegen Lucas Gratz zum Endstand. Im Finale wartet nun der Sieger der Partie Bad Salzuflen gegen Eichholz.
JS am 06.01.2018, 19:28