Kreisliga - Auftaktniederlage für Fünfte
Den gleich dicksten Brocken bekam unsere Fünfte am ersten Spieltag der Kreisliga vorgesetzt. Zahlreiche Ausfälle wegen Karnevalsauftakt und bedingt durch die Überschneidung mit der U16 konnten kompensiert werden. Elke Bacon (unser zurückgekehrtes Gründungsmitglied) und Anton Verstraaten gaben ihr Debüt. Elke spendierte zur Freude aller Beteiligten einen leckeren selbst gebackenen Apfelkuchen und dann ging es los. Dominic wurde Ausgangs der Eröffnung Opfer seiner schwachen C-Linie und verlor Material sowie später die Partie. Helmut musste ans zweite Brett vorrücken. Frühzeitig verlor er eine Qualität, kämpfte noch wacker, musste dann jedoch ebenfalls aufgeben. Ein sehr erfreuliches Remis steuerte an Brett 4 Halaz Ali bei. Danach verlor leider auch Elke ihre Partie. Beim gegnerischen Königsangriff geriet Sie in eine sehr passive Stellung ohne echtes Gegenspiel. Nach Leichtfigurenverlust gab Sie auf. Ergebniskosmetik betrieb Natalja am ersten Brett durch einen halben wohl verdienten Punkt. Die längste Partie spielte an Brett 6 Anton Verstraaten. Er hatte mit Reimund Wolf einen sehr starken nachgemeldeten Spieler als Gegner. Beim gegnerischen Marschall-Angriff büßte er frühzeitig eine Qualität ein, leistete jedoch noch vier Stunden kampfreichen Widerstand. Am Ende vergebens zur 1:5 Niederlage.
JS am 11.11.2017, 20:37