Regionalliga - Zweite gelobt Besserung
Zum Auftakt der Regionalligasaison mussten wir mit großen Personalsorgen zum Titelanwärter nach Gütersloh reisen. Geplant war das erste Brett (Jörg) urlaubsbedingt frei zu lassen. Hinzu kam aber noch der kurzfristige krankheitsbedingte Ausfall von Olli (gute Besserung von dieser Stelle). Entsprechend desillusioniert ging es an die Bretter und es lief zunächst auch nicht schlecht. Nils Stukenbrok konnte an Brett 2 einen Bauern gewinnen. Lars, Joachim, Andreas und Udo konnten sich über gute Stellungen erfreuen. Lediglich Rüdiger verlor frühzeitig einen Bauern. Er zeigte jedoch Biss und verwandelte den gegnerischen Mehrbauern in einen Doppelbauer. Zu Beginn der ersten Zeitkontrolle fielen dann weitere Entscheidungen - leider zu unseren Ungunsten. Lars konnte die gegnerische Zeitnot nicht ausnutzen und stellte leider seine Partie ein. Nils musste seinen Bauern wieder abgeben und konnte dem gegnerischen Druck nicht mehr standhalten. Danach gab Andreas seine Partie remis. Rüdiger musste nach langem Kampf ebenfalls die Waffen strecken. Im Anschluss daran musste Joachim einsehen dass seine Gewinnversuche vergebens waren und ins Remis einwilligen. Lange Zeit hielt unser Kapitän Udo den Ausgleich fest in den Händen. Erst im Endspiel entglitt ihm die Partie zum 1:7 Endstand. In der 2. Runde wollen wir uns nun auch spielerisch bessern.
JS am 11.09.2017, 19:46