Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

SF Lieme e.V
Home
:: SF Lieme.de
Auswahl
:: Terminkalender
:: Lippe Cup
:: Vereinsturniere
:: Seniorenspielbetrieb
:: Jugendspielbetrieb
:: DWZ - Liste
:: Spiellokal
:: Vorstand
:: Ehrenmitglieder
:: Ehrentafel
:: Vereinssatzung
:: Archiv
:: Chronik
:: Impressum
:: Link
Spiele
:: Schach
:: Snake
:: Knobeln
Besucher
Online
3
Heute
7
Gesamt
408,383
Willkommen zu den Liemer News
Liemer News
news
News
  archiv
Archiv
  submit
Einsenden
  top poster
Top Poster
  admin
Admin
+ + + NRW Pokalfinale in Lieme + + + | + + + Sommerfest + + + | + + + Jugendvereinsmeisterschaft + + + | + + + Glück auf Tristan! + + + | + + + Lippe-Cup setzt aus + + + | + + + Lieme im Final-Four + + + | + + + sehr ordentlicher Mannschaftskampf der III. gegen Heepen + + + | + + + Gelungenes Saisonende trotz Niederlage in Plettenberg + + + | + + + U20-Verbandsklasse: 6:0-Erfolg gegen Lippstadt 2 + + + | + + + Arnold Essing holt den Vereinspokal + + + | + + + II. Mannschaft - Klatsche in Gütersloh + + + | + + + Frank Bellers gewinnt Mai-Blitz - René Wittke holt Gesamtwertung + + + | + + + NRW-Jugendeinzelmeisterschaften 2017 in Kranenburg beendet + + + | + + + Spitzenduell im Vereinspokal + + + | + + + NRW-Jugendeinzelmeisterschaft + + + | + + + 4-er Pokal - Rückblick und Ausblick + + + | + + + Herzliche Ostern! + + + | + + + Teilnehmerrekord beim Osterblitzturnier + + + | + + + Larsinho und der 200 Euro Zug + + + | + + + Andy verteidigt Schnellschach-Titel + + + | + + + Lieme V feiert gelungenen Saisonabschluss + + + | + + + für Jung und Alt + + + | + + + Wechselhafter Spielverlauf im Gemeindehaus + + + | + + + III. Mannschaft - tapfere Niederlage + + + | + + + U14-Qualifikationsmannschaftsturnier am 25.03 + + + | + + + Hurra wir leben noch ..... + + + | + + + Letzter Spieltag in der U14 + + + | + + + Höhenflug gestoppt + + + | + + + III. Mannschaft - knappe Niederlage beim Saisonvorbereitungsspiel + + + | + + + Vorschau auf Liemer-Schachwochenende: + + + | + + +
news NRW Pokalfinale in Lieme - vom 27.06.2017, 07:16
Auf der NRW-Schachseite (Link siehe unten) steht es seit Tagen oben auf der Startseite, da dürfen wir hier natürlich nicht nachstehen: Am kommenden Wochenende (Sa.+So. , 1.+2.Juli) findet das 4-er Pokal „NRW-Final-Four-Finale“ in L i e m e statt ! Qualifiziert haben sich:
-Düsseldorf (Zweite Bundesliga)
-Iserlohn (NRW-Liga)
-Münster (NRW-Klasse, Platz 1)
-Lieme (NRW-Klasse)
Freuen können wir uns auf einige in Lieme sehr gute Bekannte: Mit dem Internationaler Meister Dirk Schuh (Düsseldorf) erwarten wir einen langjährigen Liemer Jugendtrainer. Aus Iserlohn erwarten wir mit Philipp Schmitz und Joshua Eckardt gleich zwei Spieler die noch vor kurzem das Liemer Trikot erfolgreich getragen haben. Der große SK Münster 32 war in den letzten 2 Jahren gleich 2 x Mal zu Gast in Lieme. Beide Male war das Glück auf unserer Seite und somit ist auch Münster ein hier im Lipperland sehr gern gesehener Gast s . Trotz aller Erfolge in der jüngeren Vergangenheit (u.a. der Liemer NRW-Pokalsieg 2015.) gehen wir Schachfreunde aus Lieme natürlich als Außenseiter ins Rennen. Das antretende sehr junge Liemer-Team würde sich natürlich über moralische Unterstützung vor Ort sehr freuen !! Im Liemer Gemeindehaus werden die Uhren am Samstag+Sonntag um 11:00 Uhr in Gang gesetzt ….
Links zum Thema: NRW-4-er-Pokal-2017 - NRW-Pokalsieger seit 1962 - NRW-Startseite
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
news Sommerfest - vom 26.06.2017, 07:22
Bei schönstem Wetter und perfekter Stimmung in feinstem Ambiente (! ) fand am Freitag-Abend das traditionelle Liemer-Sommerfest statt. Joachim Stork nahm seinen 50-ten Geburtstag zum Anlass die Rolle des Gastgebers zu übernehmen. Das war eine super Idee ! Neben dem Dank an den Gastgeber auch Dank an die zahlreichen Helfer (Aufbauen , Theken, Beschaffungen, …) rund um Joachim und unseren Präsi Andreas Hoffmann !
Für mich ist eines der erfreulichen Aspekte des Liemer Vereins, dass das Altersspektrum in seiner ganzen Breite abgedeckt ist. Das zeigte sich dieses Jahr vor allem auch bei den Ehrungen der vergangenen Saison. Neben den „üblichen Verdächtigen“ (Tristan, Rene, Andy, …) und denen die es auch definitiv verdient hätten hier detaillierter aufgezählt zu werden (Alice, Caitlin, Rico, Konrad, Holger, Najd, Justus, … ich hab jetzt bestimmt einige vergessen … ) sprangen für mich persönlich mit dem 10-jährigen Jan Ali (der eine nicht enden wollende Liste von Titeln und Erfolgen in der letzten Saison vorzuweisen hat) und dem 92-jährigen Dr.Günter Meyer (der als erfolgreichster Spieler der Vierten mit einem DWZ-Plus von 62 Punkten brillierte) zwei besondere Helden ins Auge. Exakt um 00:00 Uhr Mitternacht bekam dann noch unser Schachfreund Oliver Schulte zu seinem 45 Geburtstag ein Geburtstagständchen, welches er definitiv zu mindestens die nächsten 45 Jahre nicht vergessen wird ! Auch danach ging es noch „etwas“ weiter, die Höhen und Tiefen ( 2 x Abstiege …) der vergangene Saison mussten ja auch würdig verabschiedet werden ...
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Jugendschach news Jugendvereinsmeisterschaft - vom 17.06.2017, 14:02
Am heutigen Samstag fand die Liemer Jugendvereinsmeisterschaft statt. Mit großer Motivation, Freude und einer kräftigen Portion Spaß konnten viele sehr schöne Partien gespielt werden. Der diesjährige Sieger heißt Rico Wittke (100%), dicht gefolgt von Jan(92%) und Alice Ali (83%). Dabei kam ein neu entwickeltes System zur Geltung, das sowohl Schnell- als auch Blitzschachfähigkeiten erfordert. Ein - gerade für die Jüngeren - spannendes Erlebnis. Die Schachfreunde Lieme freuen sich bereits auf die nächste Jugendvereinsmeisterschaft :)
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Deutsche Jugendeinze news Glück auf Tristan! - vom 05.06.2017, 20:12
JS
Aktuell finden die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen statt. Mit dabei ist in der U18 natürlich Tristan Niermann. Nach drei Runden hat er 2 aus 3. Alle Infos auf unten aufgeführten Links. Wir drücken ihm die Daumen!
Links zum Thema: Deutsche Schachjugend - Live Spiele
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Lippe-Cup news Lippe-Cup setzt aus - vom 05.06.2017, 20:07
JS
Hallo Schachfreunde, leider müssen wir mitteilen das wir den Lippe Cup in 2017 nicht durchführen. Nach 13 Jahren brauchen wir mal eine Pause um wieder neue Kräfte zu sammeln! In 2018 werden wir wieder für Euch da sein! In der Hoffnung das ihr uns treu bleibt!! Mit freundlichen Grüßen Vorstand SF Lieme e.V.
Links zum Thema: Lippe-Cup
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Vierer-Pokal news Lieme im Final-Four - vom 28.05.2017, 21:37
rw
Am Wochenende trat eine Liemer Vertretung bei der Viererpokal Zwischenrunde in Dortmund-Brackel an. Am Samstag konnte man sich durch ein 2:2 gegen Ahlen dank der besseren Berliner Wertung (Najds Sieg an Brett 3 zählte mehr als Lars' Niederlage am vierten Brett; Andy und René remisierten) zum Schlusskampf am Sonntag gegen Wuppertal qualifizieren. Nach vier Remisen in den langen Partien konnten sich René, Nils, Jörg und Lars in den anschließenden beiden Blitzkämpfen mit 3:1 und 4:0 durchsetzen. Die Schachfreunde ziehen somit ins NRW Final Four Anfang Juli ein.
Bemerkungen: 2 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
Verbandsklasse news sehr ordentlicher Mannschaftskampf der III. gegen Heepen - vom 25.05.2017, 06:59
Am Sonntag, den 21. Mai hatte die III. Mannschaft ihr letztes Saisonspiel im Gemeindehaus gegen Heepen I. Bei freundlichem Wetter traten wir mit einer Menge junger Leute an. Rico Wittke tauschte an Brett 3 in der Eröffnung viel. Es ergab sich ein remisliches Mittelspiel. Er und sein Gegner vereinbarten bald ein Unentschieden. An Brett 7 und 8 spielten die Geschwister Alice und Jan Ali. Jan konnte beim Übergang ins Mittelspiel eine Figur gegen einen Bauern gewinnen. Die Stellung blieb allerdings kompliziert. Schließlich willigten beide an Brett 8 in ein Remis ein. Eine prima Leistung unseres jüngsten Mitspielers! Alice konnte sich längere Zeit im Mittelspiel gegen ihren Gegner behaupten, verlor dann jedoch Material und musste die Partie aufgeben. Unser ältester Mitspieler, Dr. Meyer, hatte da bereits für den ersten vollen Liemer Punkt gesorgt. Am Ausgang des Mittelspiels wickelte er an Brett 6 in ein Turm- und Leichtfigurenendspiel mit einem Freibauern auf der G-Linie ab. Als er noch weiteres Material gewann, gab sein Gegner auf. Jonas Kimura an Brett 5 stand die ganze Partie über passabel, ohne dass besondere Vorteile auf irgendeiner Seite erkennbar waren. Nach dem Sieg Dr. Meyer vereinbarte er mit seinem Gegner Remis. An den anderen Brettern sah es leider nicht so gut aus. An Brett 1 kam H. Holländer schlecht als Schwarzer aus der schottischen Eröffnung heraus, da er zwei Züge vertauscht hatte. Er gab einen Bauern, um seinen König aus der Mitte zu bekommen und um das Zentrum nicht komplett dem Gegner zu überlassen. Dies gelang nur bedingt gut. Als er auf Gegenspiel auf der h-Linie hoffte, opferte der Weiße die Qualität und zwang den König auf die sechste Reihe. Sechs Züge später war die Partie vorbei, da er entweder Matt wurde oder erhebliches Material verlor (Dame). Andreas Becker an Brett 2 stand lange Zeit nicht schlechter. Er hatte zwischenzeitlich größeren Materialvorteil (Qualität plus mehrere Bauern), allerdings war der gegnerische Bauer auf die zweite Reihe vorgerückt und sein König stand unsicher. Er fand bei kompliziertem Mittelspiel ein paar Mal nicht die besten Züge und konnte seinen König nur mit erheblichen Materialeinbußen schützen. Wenig später musste er die Partie aufgeben. Damit war der Mannschaftskampf verloren. Caitlin Schalk kämpfte an Brett 4 am längsten. Sie hatte mit ihren beiden Türme auf der b-Linie Spiel gegen den gegnerischen b-Bauern. Die starken gegnerischen Springer in der Brettmitte und das Eindringen des schwarzen Turms auf der zweiten Reihe zwangen sie allerdings zu Materialeinbußen. Zunächst verlor sie einen Bauern, dann aber konnte der Gegner auf Figurenvorteil erlangen. Der hängende Freibauer auf der C-Linie (6. Reihe) brachte schließlich nichts mehr. Sie musste nach fast fünf Stunden die Partie aufgeben. Insgesamt eine der besten Leistungen der Saison, die Hoffnung auf eine bessere nächste Saison macht. Alle haben gut gekämpft. Im Rückblick auf die gesamte Saison waren wir an Spielstärke jedenfalls mit dieser Mannschaft (viel Ersatz) den Gegnern in der Saison jeweils unterlegen, traten aber immer vollzählig an. Die gesammelte Erfahrung kann auf keinen Fall schlecht sein. Auf ein Neues in der nächsten Saison!
Bemerkungen: 1 Kommentar
Diese News per Email senden Druckansicht
NRW-Klasse news Gelungenes Saisonende trotz Niederlage in Plettenberg - vom 22.05.2017, 18:53
rw
Die letzte Runde der NRW-Klasse führte uns gestern ins sonnige Plettenberg. Bei bestem (und damit schlechtestem Schach-)Wetter und fußballerischer Untermalung auf dem angrenzenden Sportplatz machten wir uns ein weiteres Mal ans Werk, Punkte ins Lipperland zu entführen, obwohl die Tabellensituation nur noch wenig Hoffnung auf einen etwaigen Aufstieg machte. Auch an den Brettern erwischten wir den falschen Start: nachdem Andre sehr schnell remisierte, beugte sich Oliver ausgangs der Eröffnung, in der er einen wichtigen Zentrumsbauern verloren hatte, der gegnerischen Figurenartillerie. In der Folge wechselte das Glück einige Male hin und her. Den Rückstand egalisieren konnte zunächst Ersatzmann Joachim, der mit der geliebten Holländischen Verteidigung einen ganzen Punkt einheimste. Einen im Zentrum des Brettes freischwebenden weißen Läufer sammelte er ein und setzte alsbald Matt. Nicht ganz so erfolgreich war Holger, der seine erste Niederlage in der NRW-Klasse überhaupt hinnehmen musste. Dem gegnerischen Druckspiel am Damenflügel hielt er nicht stand, opferte zwar noch eine Qualität, musste aber bald darauf resignieren. Indessen konnte Tristan das von Joachim übertragene Cabriofeeling am besten aufs Brett bringen. Die zwei Zentrumsfreibauern ausgangs der Eröffnung stellten die Weichen schnell auf Sieg, und Tristan fuhr selbigen gekonnt nach Hause. Am Spitzenbrett kämpfte Arnold mit der unorthodoxen Eröffnungsbehandlung seines Gegenübers, fand dann leider keinen richtigen Plan und hatte das Nachsehen, als sich die Stellung an seinem König öffnete. Nils hatte sich früh eine aussichtsreiche Stellung erarbeitet, als seine Dame-Läufer-Batterie den gegnerischen Königsflügel ins Auge fasste. Leider konnte er seinen langanhaltenden Vorteil nicht nutzen, konnte froh sein, dass sein Gegner einen taktischen Schlag zum Gewinn übersah, und wickelte dann in ein remises Endspiel ab. Auf weiter Flur kämpfte zuletzt René, dem in seinem geliebten Two Knights Tango die Springer früh abgetauscht wurden. Er fand sich alsbald in einem schlechteren Turmendspiel wieder, in dem er es leider nicht schaffte, die Stellung in der Remisbreite zu halten. Unter dem Strich also eine 3:5 Niederlage, von der wir uns jedoch nicht die gute Stimmung vermiesen lassen wollten. Im Biergarten ließen wir die vergangene Saison Revue passieren. Neben dem perfekten Saisonstart (6 aus 6 Siegen in Folge!), der das Saisonziel Klassenerhalt früh sicherstellte, muss man die Leistung Tristans als absolutes Highlight herausstellen. Mit 8,5/9 fackelte er die ganze Saison über ein Offensivfeuerwerk ab und sicherte uns vor allem früh in der Saison den einen oder anderen Mannschaftssieg. Mit dieser in der Vereinsgeschichte wohl noch nie dagewesenen DWZ-Performance von 2563 wird ihm bald der FM-Titel verliehen werden. Sowohl Arnold (3,5/9), der mit zwei bärenstarken Siegen in den Runden 4 und 5 vier Mannschaftspunkte klarmachte, als auch Oliver (4/9), der einen 3/3 Zwischenspurt hinlegte, zeigten starke Leistungen. Mit einem positiven Score beenden die Saison außerdem Nils (5,5/9), René (5/9) und Holger (4,5/8). Unsere Mittelachse Andy (3/7) und Andre (4,5/9) konnte nach starken Scores in den Vorjahren diesmal die 50%-Marke leider nicht überschreiten, beendet die Saison aber mit beachtlichen DWZ/Elo-Leistungen. Vielen Dank auch an unsere Ersatzmänner Jörg, Najd und Joachim, die mit insgesamt 2/3 maßgeblich zum Erfolg beitrugen. Auch an den Blitzmeisterschaften nahmen Teile der ersten Mannschaft in dieser Saison erfolgreich teil, abgerundet durch die gute Leistung bei den NRW-Meisterschaften vor zwei Wochen in Essen. Gut motiviert und bestens vorbereitet geht es dann nach der Sommerpause in eine neue NRW-Klasse Saison.
Bemerkungen: 2 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
Jugendschach news U20-Verbandsklasse: 6:0-Erfolg gegen Lippstadt 2 - vom 14.05.2017, 11:51
Der zweite Mannschaftskampf in der U20-Verbandsliga führte uns nach Lippstadt. Nach komplizierter Anfahrt gingen alle hochmotiviert an die Bretter. Tristan war es leider verwehrt seine Motivation ans Brett zu bringen, da sich sein Gegner dafür entschied zu Hause zu bleiben, wodurch wir früh 1:0 in Führung gingen. Auch Jonas und Jan hatten einen eher ruhigen Arbeitstag: Beide konnten schnell zwei Figuren gewinnen und verwerteten diesen Vorteil sicher bis zum Matt zum 3:0, sodass auch sie sich schnell dem Eis essen widmen konnten. Auch die anderen Bretter sahen vielversprechend aus: Rico und Alice konnten in der Eröffnung einen bzw. zwei Bauern gewinnen, während Caitlin sich einen Positionsvorteil erarbeiten konnte. Im Folgenden verwerteten alle sicher ihren Vorteil, sodass wir am Ende einen überzeugenden 6:0-Erfolg erzielen konnten.
Links zum Thema: Ergebnisse
Bemerkungen: 1 Kommentar
Diese News per Email senden Druckansicht
Vereinspokal news Arnold Essing holt den Vereinspokal - vom 14.05.2017, 10:00
HS
Freitag Abend stand das Finale der Vereinspokalmeisterschaft 2016/2017 auf dem Programm. Im Kampf um den letzten Vereinstitel dieser Spielzeit saßen sich Arnold Essing und Joachim Stork gegenüber. Nach spannendem Verlauf konnte sich mit Arnold letztendlich der Favorit durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!
Links zum Thema: Vereinspokal
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]
-- pNews 2.11 © Thomas Ehrhardt, 2000-2011 --
[ Partner ]
Sparkasse Lemgo
Lippische Landesbrand
Kramp und Kramp
Stadtwerke Lemgo
Liemer Krug
Brauerei Strate Detmold
Autohaus Liebrecht
Schachversand Niggemann
Schach.com
Staatlich Bad Meinberger
Wochenschau
Pokale Medaillen Trophäen | pokaldiscounter.de

CSS-Design von Jochen Müller
/
Webmaster : Frank Himpenmacher
 
Tel : 05231 9439971